Skip to content Skip to footer
Unternehmerin

Andrea ist schon von klein auf ins Familienunternehmen hineingewachsen. Sie hat bereits als Kind viel Zeit mit ihren Eltern in der Firma verbracht – für sie ein zweites Zuhause und ein vertrautes Umfeld. Umso logischer war es, dass sie eines Tages auch die Geschicke des Un-ternehmens mitbestimmen oder gar lenken wird.

Kunde:AndreaAlter42 JahreBeruf, PositionGeschäftsführerin

Andrea

Das traditionsreiche Unternehmen hat schon viele schöne, aber auch schwierige Zeiten durchlebt. Immer wieder war es in der Lage, in unruhigen Gewässern zu bestehen und sich neu zu erfinden. Doch diesmal scheint es anders — zu groß scheinen die Herausforderungen für Andrea und das Unternehmen zu sein.

Wo liegen Andrea´s Herausforderungen?

Wo zuerst anpacken:

  • Die Umsätze stagnieren bzw. sind seit einiger Zeit rückläufig. Der Ausblick ist ebenso wenig rosig.
  • Die Kostenstruktur aber bleibt gleich bzw. wächst – bedingt durch die jährliche Teuerungsrate – laufend an.
  • Die Kundenreklamationen häufen sich, langjährige Stammkunden kaufen bei jüngeren, moderneren und vielfach auch billigeren Mitbewerbern.
  • Die Leistungserbringung zu gewohnt hohen und vom Markt zugleich auch geforderten Standards wird immer schwieriger. 
  • Und letztlich leidet die Unternehmenskultur unter der Ungewissheit und den veralteten Strukturen oder begünstigt die Negativspirale sogar — von Neuerfindung, Aufbruchsstimmung oder gar einem Flow-Zustand gar nicht zu sprechen.

Es scheint, als hätte man diesmal den Anschluss endgültig verpasst.

Doch kann, und va Dingen WIE kann ein Turnaround doch noch gelingen? Und was verbindet Andrea mit Michael, der sich vor 3 Jahren, gemeinsam mit zwei Jugendfreunden, mit einem Start-up erfolgreich selbständig gemacht hat?

Newsletter & Blogposts

©2021 – gofarbeyond® e.U. – All Rights Reserved. Umsetzung: Augenblick – mit Leidenschaft gemacht!

Newsletter Sign Up
[mc4wp_form id="1972"]