Skip to content Skip to footer
Junge Leaderin

Sarah hat ihre erste, wirklich verantwortungsvolle Aufgabe also bereits übertragen bekommen — alleine: die Euphorie ebbt langsam ab, die Erfüllung der eigenen Erwartungshaltung weicht der Erfüllung der Erwartungshaltungen in der Sandwich-Funktion. Erste Zweifel machen sich breit, die gesteckten Ziele erreichen zu können.

Kunde:SarahAlter30 JahreBeruf, PositionTeamleiterin

Sarah

Wo zuerst anpacken?

Unterstützung des Unternehmens hat Sarah in Form eines 2-tägigen Führungskräftetrainings bereits erhalten, die Unterstützung durch Sarah´s Führungskraft und auch der Personalabteilung bleibt aber – vermutlich aufgrund der turbulenten Umfeldfaktoren – gänzlich aus. Von älteren Kollegen, sowohl aus dem Führungskreis als auch innerhalb ihres Verantwortungsbereichs, bekommt Sie immer öfter Sätze wie:

  • Willkommen in der Realität.”
  • “Das ist der normale Verlauf einer Führungslaufbahn in unserer Firma.”
  • “Ich war auch mal so motiviert wie du – das hat man auch mir damals schnell abgewöhnt.”
  • “In Wahrheit kannst du in unserer Firma gar nichts bewegen und verändern.”
  • “Das Leben ist kein Ponyhof!”

uä Gutgemeintes bzw. Hilfreiches zu hören.

Unter Hilfestellung und Unterstützung bei ihren Herausforderungen stellt sich Sarah definitiv etwas anderes vor. Welchen Herausforderungen Sarah im Detail begegnet, welche Lösung wir für Sie haben und was sie mit Jan verbindet?

Newsletter & Blogposts

©2021 – gofarbeyond® e.U. – All Rights Reserved. Umsetzung: Augenblick – mit Leidenschaft gemacht!

Newsletter Sign Up
[mc4wp_form id="1972"]